3. März 2007

Tears in Heaven

Would you know my Name, if I saw you in Heaven? Would you be the same, if I saw you in Heaven?*sing*

Und so geht ein wunder voller Abend, oder besser gesagt eine wundervolle Nacht zu Ende.;)
Was ich gemacht habe? Nunja, ich war in einer Karaoke Bar,
aber ich erzähl euch alles von Anfang an...:) Es war ein Abend wie jeder andere und 
Helene kam von einem Freund und platzte
mit den Worten "Warum seid ihr denn noch nicht angezogen?" herein.
Mein Vater und ich wussten nicht direkt, was sie von uns wollte,
bis sie uns dann eröffnete, das wir ja weggehen wollten. Komisch,
ich dachte wir wollten " The sixth Sense" anschauen. Naja, daraus wurde dann logischer weise nichts 
und mein Vater freute sich schon 
darauf, dass wir erst gegen 2Uhr nachts losfahren konnten,
da ich mir noch meine Haare waschen musste,
mich hübsch machen wollte und Helenchen wollte sich noch rasieren.
Ja, so sind wir nunmal vom weiblichen Geschlecht...:D
Helene war dann auch fertig mit rasieren, schminken
und Haare machen und ich stand doch tatsächlich, zum ersten mal!!!,
länger vorm Spiegel und im Bad als sie. Nichts lobenswertes, dennoch erwähnenswert.^^
Dann ging es los, die Treppen runter und fast gefallen, ich weiß nicht warum,
denn ich hatte extra Turnschuhe an. Im Auto begann die Diskussion,
wo wir überhaupt hinfahren wollten. Helene wollte in eine Karaoke Bar,
Vati wollte unbedingt was essen und ich wollte Billard spielen gehen,
auch wenn ich das überhaupt nicht kann.XD
Im Endeffekt einigten wir uns dann darauf in der Karaoke Bar
etwas zu essen und auf Billard zu verzichten, die kleinen ziehen halt immer den kürzeren.
Dort angekommen wurde uns erstmal mitgeteilt, das es kein essen gab, tja,
pech für Papa sag ich mal. Danach wurde ich nach meinem Ausweis gefragt, Hallo?
In einer Karaoke Bar, wo 14 Jährige rumgerannt sind
wurde ICH nach meinem Ausweis gefragt, ungerechte Welt sag ich mal,
was kann ich denn dafür, das ich so fürchterlich jung aussehe und es teilweise auch bin?
tzä. Naja, aber der liebste Papa war ja dabei und dann war alles kein Problem mehr.
Weiter gings.." Was möchten sie trinken" fragte eine etwas gereizte Bedienung.
"Tequila Sunrise", "Cola-Weizen" und " Russia-Weizen?".
Gesagt bekommen und dann erzählten wir,
tranken und genossen die verzerrten Stimmen,
selbst die Zahnschmerzen meines Vaters waren weg. ^^
An unserem Nebenstisch waren drei junge Herren die ausschließlich Englisch sprachen,
naja, sollte mich nicht stören. Und dann doch,
der Herr mit der besten Stimme von den drein Sprach mich an und wollte tanzen.
Hm. Ist ja alles kein Problem, aber da drin war es so laut, das ich nur die Hälfte von dem verstanden hab was er mir erzählte und ich hab so schon große Probleme mit der englischen Sprache, also verstand ich im Gesamten nur ein viertel, oder doch die hälfte?
Ich kann das schlecht einschätzen. Naja,
danach ging ich aufs WC und das war so furchtbar klein,
das man nicht mal die Tür richtig öffnen konnte,
weil man sonst ander WC-gänger verletzt hätte. 120m² und Miniklos. -.-'
Konnte ja nur besser werden,wurdes dann auch.
Man trinkt ja auch in so ner Bar und so hat ich halt schon etwas getrunken,
wirklich nicht viel,
doch nach dem zweiten mal tanzen war die Sache mit dem
Geradeauslaufen schon verdammt schwer,
ich hätte beinahe einen Stuhl umgeschmissen, welch Glück,
das ich den Stuhl, oder der Stuhl mich gehalten hat.^^
Meine tollen Eltern verlangten die ganze Zeit, das ich doch singen sollte
und der Engländer, Steve, wollte das auch...
Dann gab mein Vater Steve einen kleinen Zettel
und Steve gang zur Bar und gab ihn ab. Super,
ich MUSSTE also singen und das obwohl ich nicht wollte.
Liebe Eltern, ständig werd ich zu irgendwas gezwungen...*hmpf*
Naja, ich sang dann "Video Killed The Radio Star". Erstaunlicherweise sang ich so schief, 
das es sich gar nicht mal so schlecht anhörte...:) 
Steve wollte dann, das ich ein Lied nur für IHN singe,
weil er ja ANGEBLICH jedes Lied vorher nur für mich sang.
Naja, wers glaubt, aber eine schöne Stimme hatte er.
Jedenfalls sang ich nicht nocheinmal, sowas muss man nicht zweimal machen,
vorallem nicht in Nürnberg.Ja, irgendwann gegen dreiviertel 5 verließen wir dann die
" Starlight Karaoke Bar" und wollten etwas essen,
der Papa hat es ja schon unheimlich lange ausgehalten, so ohne essen.:P
Also waren wir an zwei Dönerständen,
bei denen die beiden nichts holen wollten und so gingen wir zu BK.
Dort war ich die einzige die sich etwas holte und auch die einzige,
die ein Gespräch von einem älteren Mann ans Bein gebunden bekam
(er war so Mitte 30^^).
Dann gingen wir wieder zum Dönerladen und die beiden holten sich einen Döner...
Dann fuhren wir Heim und sind halb sechs angekommen.
Und dann schrieb ich diesen Blog.
Und das war meine Nacht oder mein Morgen, je nach dem.^^
Und nun werde ich ins Bett gehen, denn es ist 6.25.
Für auftretende Rechtschreibfehler oder
generell irgendwelche Fehler in diesem Blogbeitrag möchte ich mich entschuldigen,
aber ich hab 1. Alkohol getrunken und 2. bin ich müde,
furchtbar müde. Falls ihr euch fragen solltet, was der Titel mit dem Blog zu tun hat...
Das Lied konnte ich mir von allen merken, " Shes like the wind" kam auch noch,
aber da kannte ich den Anfang nich mehr. Ich freu mich schon darauf, 
wenn wir demnächst "Singstar" zu Hause spielen.
muhaha^^ Auf das nächste mal wii spielen freu ich mich natürlich auch,
nur um das kurz zu erwähnen^^

kurze Erläuterung, wir haben den 4 März.;)

Nun denn, gute Nacht. :) Die Soli.

1 Kommentar:

Lp. hat gesagt…

Singstar -> Weeeeeeeeeeeeeeeeebcam^^
Nee, aber es ist toll, wenn du nen schönen Abend hattest, freut mich.